Sportunfall: Muss mein Gegner für die Kosten aufkommen?

«Ich spielte mit Kollegen Fussball und verletzte mich beim Zusammenprall mit einem Gegenspieler. Muss er für meine Arztkosten ­aufkommen?»

Nein. Denn Zusammenstösse sind beim Fussball kaum zu vermeiden. Wer mitspielt, nimmt Verletzungsrisiken in Kauf und muss allfällige Kosten selber tragen, soweit die Versicherung nicht zahlt.

Eine Haftpflicht des Mit­spielers besteht nur bei groben Fouls – also wenn er die Spiel­regeln absichtlich und grob miss­achtet. 

08.06.2020, Stephan Heiniger