Muss ich Mietzins nachzahlen?

«Ich bin Mieter. Vor etwa einem Jahr wechselte die Liegenschaftsverwaltung, und ich erhielt für meine Mietzinszahlungen neue Einzahlungsscheine. Die aufgedruckten ­Beträge waren tiefer als der Mietzins im Vertrag. Nun verlangt die Verwaltung nachträglich die Differenz. Muss ich nachzahlen?»

Ja. Sie schulden dem Vermieter die vertraglich vereinbarten Mietzinse. Er kann die Differenz ­nachfordern, wenn er Ihnen fälschlicherweise zu wenig in Rechnung stellte. Der Anspruch des Vermieters auf ausstehende Mietzinse verjährt erst nach fünf Jahren.

04.06.2019, Eleni Moser

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: