Kann ich in meinem Testament Nacherben einsetzen?

«Ich möchte meinen Nachlass regeln. Ich bin ­ledig, habe keine Kinder, und meine Eltern leben nicht mehr. Meine Lebenspartnerin möchte ich als Alleinerbin einsetzen und gleichzeitig ver­hindern, dass nach ihrem Tod ihre Kinder aus ­einer früheren Ehe erhalten, was von meinem Nachlass noch vorhanden ist. Ist das möglich?»

Ja. Sie können in Ihrem Testament Ihre Lebenspartnerin als Alleinerbin einsetzen. Und gleichzeitig anordnen, wer das erben soll, was beim Tod Ihrer Partnerin von Ihrem Erbe noch übrig ist. Dabei handelt es sich um die «Nacherbschaft auf den Überrest». So kann Ihre Partnerin nach Ihrem Tod frei über Ihren Nachlass verfügen – und die Nacherben erhalten dereinst beim Tod Ihrer Partnerin, was davon noch übrig ist. Gut zu wissen: Wenn Sie Nacherben einsetzen, sollten Sie Ihre Partnerin im Testament verpflichten, Ihre Erbschaft getrennt von ihrem übrigen Einkommen zu halten. Nur so kann die Höhe der Nacherbschaft später zweifelsfrei festgestellt werden.

18.05.2021

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: