Kann das Scheidungsgericht volljährige Kinder übergehen?

«Meine Tochter hat sich scheiden lassen. Das Urteil sieht keine Alimente für ihre 20-jährige Tochter vor. Meine Enkelin hat ihr Studium aber noch nicht abgeschlossen und ist daher auf finanzielle Unterstützung angewiesen. Warum wurde das nicht berücksichtigt?»

Eltern müssen ihre Kinder bis zum Abschluss der Erstausbildung unterstützen, sofern es ihnen finanziell und persönlich zumutbar ist. Das Gericht entscheidet im Rahmen eines Scheidungsverfahrens aber nur über die Unterhaltsansprüche von ­minderjährigen Kindern. Da Ihre Enkelin bei der Scheidung ihrer Eltern bereits ­volljährig war, muss sie ihren Anspruch auf Unterhaltsbeiträge gegen die Eltern selbst geltend machen. Kann sie sich mit Vater und Mutter nicht einigen, kann sie beim ­Gericht Klage einreichen.

01.12.2020

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: