Geht ein Teil des Vermögens an die Ex-Frau?

Nach Gesetz erhält meine Ex-Frau eine AHV-Witwenrente, wenn ich sterben sollte. Erbt sie dann auch einen Teil meines ­Vermögens?

Nein. Die geschiedene Ehegattin ist keine gesetz­liche Erbin und erbt dementsprechend nichts vom Vermögen des verstor­benen Ex-Gatten. Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass die Ex-Frau Anspruch auf eine Witwenrente hätte.

Ihre Ex-Frau könnte aber indirekt über die ­gemeinsamen Kinder zu ­Ihrer Erbin werden. Denn bei Ihrem Tod erben die Kinder Ihr Vermögen oder zumindest ­einen Teil davon. Sterben die gemeinsamen Kinder nach Ihnen, aber noch vor Ihrer Ex-Frau, wird diese zur gesetzlichen Erbin der Kinder und damit letztlich zur Erbin des von Ihnen vererbten Vermögens.

 

27.01.2016, Rasmus Dwinger

Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: