Brille defekt: Zahlt die Unfallversicherung?

«Ich bin unglücklich ­gestürzt und musste zum Arzt. Beim Sturz ging auch meine Brille kaputt. Übernimmt die Unfallversicherung die Kosten für eine neue Brille?»

Ja, weil Sie sich beim Sturz verletzt haben und sich ­deswegen vom Arzt behandeln lassen mussten. Hätten Sie sich bei Ihrem Sturz ­keine Verletzungen zugezogen, würde die Unfallver­sicherung die neue Brille nicht zahlen. Der gleiche Grundsatz gilt übrigens auch für Hörapparate oder Zahn­prothesen, die bei ­einem Unfall beschädigt werden. 

07.10.2020, Stephan Heiniger