Zehn Fragen zum Urheberrecht

1 Was ist urheberrechtlich geschützt?

Werke der Literatur, Musik, Wissenschaft und Kunst. Etwa literarische oder wissenschaftliche Texte, Musikstücke, Gemälde, Skulpturen, Fotografien, Videos oder auch Werke der Baukunst.

2 Muss ein Werk mit einem Copyright-­Zeichen versehen sein, um urheber­rechtlichen Schutz zu geniessen?

Nein. Der Urheberrechtsschutz beginnt mit der Fertigstellung des Werks automatisch. Es muss also auch nicht registriert werden.

3 Darf man aus dem Internet ­heruntergeladene Musikaufnahmen weiterverkaufen?

Nein. Aber es ist zulässig, solche Aufnahmen an Freunde weiterzugeben.

4 Muss man für das Abspielen von ­Musik an einem privaten Fest zahlen?

Nein. Für das Abspielen von Musik im Privatbereich ist keine Erlaubnis des Urhebers erforderlich.

5 Dürfen Fotos ohne Erlaubnis des ­Fotografen aus dem Internet ­heruntergeladen und auf die eigene ­Website gestellt werden?

Nein. Wer ein Foto auf eine Internetseite stellt, publiziert es. Das ist ohne Erlaubnis nicht zulässig. Übrigens: Neuerdings sind alle Fotos urheberrechtlich geschützt – ­unabhängig davon, ob es sich um professionelle Aufnahmen oder um private Schnappschüsse handelt.

6 Muss man zahlen, wenn man wegen einer unberechtigten Verwendung von Fotos zur Kasse gebeten wird?

Ja. Der Fotograf hat Anspruch auf eine Entschädigung.

7 Darf ich auf meiner Internetseite Links auf YouTube-Videos setzen?
Ja. Das Verlinken von Videos ist erlaubt.

8 Darf man fremde Texte ohne ­ausdrückliche Erlaubnis zitieren?

Ja, kurze Zitate sind immer zulässig – wenn man die Quelle angibt. Längere ­Textpassagen sind jedoch keine Zitate mehr.

9 Darf man eine fremde Zeichnungoder Illustration auf ein T-Shirt ­drucken?

Ja, das ist zulässig. Man darf die Werke aber nicht für Produkte benutzen, die weiter­verkauft werden.

10 Welche Folgen hat eine Verletzung von Urheberrechten?

Der Urheber darf für die unerlaubte ­Nutzung seiner Werke eine Entschädigung ­verlangen. Ausserdem kann man auf
Antrag des Urhebers strafrechtlich verfolgt werden, wenn man ein Urheberrecht verletzt hat.

02.03.2021

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: