Wundpflege: Zahlt die Krankenkasse für die Spitex?

«Ich muss mich an der Brust operieren lassen. Sobald ich wieder zu Hause bin, wird die Spitex täglich vorbeikommen, um die Wunden zu pflegen. Übernimmt die Krankenkasse die Kosten?»

Ja. Die Grundversicherung zahlt die Krankenpflege der Spitex – sofern ein Arzt die Pflegeleistungen verordnet hat und die Spitexorganisation von den Krankenkassen anerkannt ist. Diese zahlen die gesetzlich festgelegten Tarife, abzüglich Franchise und Selbstbehalt. In einigen Kantonen müssen sich Patienten zusätzlich mit höchstens Fr. 15.35 pro Tag bzw. Fr. 5613.70 pro Jahr an den Kosten beteiligen. Eine Liste mit den kantonalen Regeln für diese Kostenbeteiligung finden Sie auf www.spitex.ch -> Spitex -> Tarife -> Kassenpflichtige Leistungen -> Patientenbeteiligung 2022.

29.06.2022

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: