Werden meine PK-Einkäufe bei der Scheidung geteilt?

«Mein Ehemann und ich lassen uns scheiden. Vor einigen Jahren habe ich mich mit dem Geld aus einer Erbschaft in meine Pensionskasse eingekauft. Werden diese Einkäufe bei der Scheidung geteilt?»

Nein. Im Grundsatz gilt zwar: Die ab dem Heiratsdatum bis zum Zeitpunkt der Einleitung des Scheidungsverfahrens angesparten Pensionskassenguthaben der beiden Ehegatten werden bei der Scheidung je hälftig aufgeteilt. Anders ist es aber bei den während der Ehe getätigten Einkäufen in die Pen­sionskasse, die aus vorehelichem Vermögen, Schenkungen oder Erbschaften finanziert wurden. Diese werden – samt Zins – von der bei der Scheidung zu teilenden Austrittsleistung abgezogen. Das gilt für alle Ehepaare – unabhängig vom Güterstand.

26.01.2021, Elvira Müller

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: