Operation meiner behinderten Schwester: Darf ich mitreden?

«Meine Schwester ist geistig behindert. Ich bin ihr einziger Angehöriger, wir haben ein enges ­Verhältnis. Ihr Beistand teilte mir nun mit, dass sie operiert werden soll. ­Damit bin ich nicht einverstanden. Habe ich ein Mitspracherecht?»

Möglicherweise. Sie dürfen mitreden, wenn der Beistand kein Vertretungsrecht bei medizinischen Massnahmen hat. Sonst entscheidet er allein. Sie können sich aber an die Erwachsenenschutzbehörde wenden, falls Sie der Ansicht sind, dass der Beistand nicht im Interesse Ihrer Schwester handelt.

20.01.2021

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: