Muss ich für die Beratung eine Pauschale zahlen?

Kürzlich wollte ich in einem Reisebüro Details über ein Reisearrangement erfahren. Doch es hiess, es falle eine Beratungspauschale von 100 Franken an. Diese werde bei einer defini­tiven Buchung angerechnet. Ist das zulässig?

Ja. Es ist nicht unüblich, dass ein Reisebüro eine Pauschale verlangt. Es steht den Parteien frei, Gebühren für die Beratung zu verein­baren. Konsumen­tinnen und Konsumenten müssen eine solche Gebühr jedoch nur dann zahlen, wenn sie vor dem ­Beratungsgespräch abgemacht wurde. 

Tipp: Suchen Sie sich ein Reisebüro, das keine Beratungspauschale verlangt.

03.10.2015, Michael Stalder