Muss ich die Weiterbildung selber bezahlen?

«Mein Chef hat mich in eine Weiterbildung geschickt. Die Weiterbildungskosten will er aber nicht übernehmen. Seine Begründung: Die Weiterbildung verschaffe mir auch im Hinblick auf einen späteren Stellenwechsel Vorteile. Muss ich das akzeptieren?»

Nein. Wenn Ihr Arbeitgeber die Weiterbildung anordnet, muss er auch die Kosten dafür übernehmen. Die für die Weiterbildung aufgewendete Zeit muss als Arbeitszeit angerechnet und bezahlt werden.

04.02.2020, Marina Röösli

Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: