Muss ich die Weiterbildung selber bezahlen?

«Mein Chef hat mich in eine Weiterbildung geschickt. Die Weiterbildungskosten will er aber nicht übernehmen. Seine Begründung: Die Weiterbildung verschaffe mir auch im Hinblick auf einen späteren Stellenwechsel Vorteile. Muss ich das akzeptieren?»

Nein. Wenn Ihr Arbeitgeber die Weiterbildung anordnet, muss er auch die Kosten dafür übernehmen. Die für die Weiterbildung aufgewendete Zeit muss als Arbeitszeit angerechnet und bezahlt werden.

01.02.2020, Marina Röösli