Muss ich die Sozialhilfe zurückzahlen?

«Ich wohne im Kanton Zürich und war eine Zeit lang auf Sozialhilfe angewiesen. Vor kurzem ist meine Mutter gestorben. Ich bin alleiniger Erbe. Kann die Gemeinde jetzt von mir Geld zurückverlangen?»

Es kommt auf die Höhe der Erbschaft an. Laut dem Sozialhilfegesetz des Kantons Zürich kann rechtmässig bezogene Sozial­hilfe ganz oder teilweise zurückgefordert werden, wenn der Bezüger durch eine Erbschaft in finanziell güns­tige Verhältnisse gelangt. Diese Voraussetzung ist erfüllt, wenn jemand inklusive Erbschaft ein Vermögen besitzt, das mehr als 30 000 Franken beträgt. Bei Verheirateten gilt ein Freibetrag von 50 000 Franken, je minderjähriges Kind im Haushalt kommen weitere 15 000 Franken hinzu.

28.11.2021

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: