Muss ich den normalen Stundenansatz zahlen?

«Ich hatte einen Elektriker im Haus. Für die Fahrzeit verlangt er in der Rechnung den gleich hohen Stundenansatz wie für die Zeit der Reparatur in meiner Wohnung. Darf er das?»

Ja. Auch die Anfahrtszeit ist Arbeitszeit. Der Elektriker darf seinen tatsächlichen Zeit­aufwand in Rechnung stellen, wenn Sie mit ihm nicht im Voraus etwas anderes vereinbart haben.

Tipp: Vereinbaren Sie bei Handwerker­einsätzen eine Weg­pauschale.

 

25.06.2019, Michael Krampf