Läuft die Verjährungsfrist weiter?

«Vor 15 Jahren hatte ich Geldprobleme, und seither hat ein Gläubiger einen Verlustschein von mir. Letztes Jahr betrieb er mich, ich erhob Rechtsvorschlag – worauf der Gläubiger ein Jahr lang nichts mehr unternahm. Läuft nun die Verjährungsfrist weiter?»

Nein. Die Betreibung hat die Verjährung unterbrochen – und zwar an dem Tag, an dem das Betreibungsbegehren gestellt wurde. Damit begann eine neue Verjährungsfrist von 20 Jahren.

Das heisst: Für die Unterbrechung der Verjährung spielt der weitere Verlauf des Betreibungsverfahrens keine Rolle. Es ist deshalb egal, ob der Gläubiger versuchte, etwas gegen den Rechtsvorschlag zu unternehmen. 

19.09.2017, Bruno Gisler

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: