Krank wegen Impfung: Muss ich auf den Lohn verzichten?

«Ich habe mich gegen Covid-19 impfen lassen. Am Tag nach der Impfung war ich arbeitsunfähig. Mein Chef zahlte mir für diesen Tag keinen Lohn. Seine Begründung: Die Impfung sei freiwillig und meine Arbeitsunfähigkeit daher selbstverschuldet. Muss ich das akzeptieren?»

Nein. Laut Gesetz gilt zwar: Wer selbstverschuldet arbeitsunfähig wird, hat keinen Lohn zugut. Von einem eigenen Verschulden kann aber nicht die Rede sein, wenn man sich impfen lässt. Nebenwirkungen, die zu einer Arbeitsunfähigkeit führen, kann man bei einer Impfung nie ganz ausschliessen.

13.09.2021

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: