Krank: Verlängert sich die Sperrfrist für Kündigung?

«Wegen Krankheit bin ich seit längerer Zeit zu 50 Prozent arbeitsunfähig. Mein Chef teilte mir nun mit, er werde mir bald kündigen. Ist die Sperrfrist für eine Kündigung in meinem Fall länger als bei einer vollen Arbeitsunfähigkeit?»

Nein. Die Dauer der Sperrfrist hängt ausschliesslich vom Dienstalter ab: Nach Ablauf der Probezeit beträgt sie im ersten Dienstjahr 30 Tage, ab dem zweiten Dienstjahr 90 Tage und ab dem sechsten Dienstjahr 180 Tage. Dabei handelt es sich nicht um Arbeits-, sondern um Kalendertage. Eine teilweise Arbeitsun­fähigkeit führt also nicht dazu, dass sich die Sperrfrist verlängert.

17.02.2021, Stephan Heiniger

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: