Kann ich den unentgeltlichen Rechtsbeistand wechseln?

«Mein Mann und ich lassen uns scheiden. Da ich mir keinen Anwalt leisten kann, erhielt ich ­einen unentgeltlichen Rechtsbeistand. Der von mir gewählte Rechtsanwalt und ich haben aber öfters Meinungsverschiedenheiten. Kann ich den Anwalt wechseln?»

Nur falls das Vertrauensverhältnis zwischen Ihnen und Ihrem Anwalt zerstört ist. In diesem Fall sollten Sie einen neuen Anwalt ­suchen, zu dem Sie Vertrauen ­haben, und ihn beauf­tragen, beim Gericht ein Begehren um Einsetzung als unentgeltlicher Rechtsbeistand einzureichen. Darin muss genau begründet werden, warum der Anwaltswechsel aus Ihrer Sicht nötig ist.

01.09.2018, Barbara Schenker