Kann der Willensvollstrecker einen Ersatz bestimmen?

«Meine Mutter ist gestorben. In ihrem Testament hatte sie einen Willensvollstrecker eingesetzt. Der Willensvollstrecker ist aber gesundheitlich angeschlagen und möchte daher, dass ich das Amt übernehme. Ist das möglich?»

Nein. Ein Willensvollstrecker darf zwar bei Bedarf Hilfspersonen beiziehen. Er kann aber nicht selber ­einen Ersatz-Willensvollstrecker bestimmen. Das hätte nur Ihre Mutter in ihrem Testament tun können.

Ist ein Willensvollstrecker nicht in der Lage, das Amt einwandfrei auszuführen, darf er es nicht annehmen oder muss zurücktreten. Dann müssen die Erben den Nachlass selbst ver­walten.

13.10.2020, Corina Schuppli