Befristeter Mietvertrag: Ist eine Erstreckung des Mietverhältnisses möglich?

«Der Mietvertrag für meine Wohnung ist befristet. Ich befürchte, dass ich nicht rechtzeitig eine passende neue Wohnung finde. Ist eine Erstreckung des Mietverhältnisses möglich?»

Ja. Auch ein befristetes Mietverhältnis kann erstreckt werden. Das ist dann möglich, wenn die Beendigung des Mietverhältnisses für den Mieter und seine Familie unzumutbare Konsequenzen hätte. Mögliche Härte­gründe können etwa die Verhältnisse auf dem Wohnungsmarkt, die berufliche und finanzielle Situation des Mieters oder dessen Gesundheitszustand sein. Eine Erstreckung ist ausgeschlossen, wenn der Ver­mieter eine gleichwertige Ersatzwohnung anbietet oder der Mietvertrag bis zum ­Beginn eines Umbaus respektive eines ­Hausabbruchs abgeschlossen wurde. Das Erstreckungsbegehren muss spätestens 60 Tage vor Ablauf der Vertragsdauer bei der Schlichtungsbehörde eingereicht ­werden. Die maximale Erstreckungsdauer beträgt bei Wohnungen vier Jahre.

14.09.2021

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: