Ist der Betrieb verpflichtet, die Mittagspause zu bezahlen?

«Ich habe eine tägliche Arbeitszeit von acht Stunden. Mein Arbeitgeber gewährt mir lediglich eine halbstündige Mittagspause. Muss er die Pause bezahlen?»

Nein. Während Pausen wird nicht gearbeitet. Deshalb müssen sie nicht bezahlt werden. Ausnahme: Jemand darf während der Pause den Arbeitsplatz nicht verlassen. Das Arbeitsgesetz schreibt ein Minimum an Pausen vor. Angestellte müssen bei ­einer täglichen Arbeitszeit von mehr als fünfeinhalb Stunden eine Pause von min­destens 15 Minuten ein­legen. Bei einer Arbeitszeit von mehr als sieben Stunden sind es mindestens 30 Minuten Pause und bei über neun Stunden Arbeitszeit mindestens 60 Minuten.

Pausen von mehr als ­einer halben Stunde dürfen aufgeteilt werden. Min­destens eine halbe Stunde muss man aber ununter­brochen beziehen können.

16.05.2020, Stephan Heiniger