Hausarztmodell: Darf die Kasse die Zahlung ablehnen?

«Ich bin bei der Assura mit dem Hausarztmodell grundversichert. Kürzlich war ich bei einem Spezialisten in Behandlung. Die Krankenkasse will die Kosten aber nur übernehmen, wenn ich noch eine Überweisung meines Hausarztes nachreiche. Zu Recht?»

Ja. Die Versicherungsbedingungen der Assura sehen vor, dass Versicherte mit dem Hausarztmodell stets zuerst ihren Hausarzt konsultieren müssen. Aus­nahmen sind Not­fälle und Sprechstunden beim Augen- oder Frauenarzt. Überweist der Hausarzt den Patienten an einen Spezialisten, muss er einen Überweisungsschein ausfüllen, der dann der Rechnung des Spezialarztes beigelegt werden muss. Werden diese Regeln missachtet, müssen Sie den ­Spezialisten selber zahlen. Solche Versicherungs­bedingungen zum Hausarztmodell sind zulässig.

11.09.2019, Stephan Heiniger

Rechtsschutz vom K-Tipp: Berechnen Sie die Prämie

Sie stellen Ihre Deckung Ihren Bedürfnissen entsprechend zusammen. Einzel- oder Mehrpersonenversicherung, mit oder ohne Verkehrsrechtsschutz, mit oder ohne Rechtsschutz für Wohneigentümer.

Wählen Sie Ihre Versicherungs-Deckung mit einem Klick auf die entsprechenden drei Symbole: