Darf ich im Parkverbot anhalten?

«Gestern hielt ich im Parkverbot an, um einige Minuten auf meine Tochter zu warten. Ich blieb im Auto sitzen. Trotzdem büsste mich eine Polizistin. Muss ich das akzeptieren?»

Ja. Es ist zwar erlaubt, in einem Parkverbot anzuhalten. Allerdings nur, um jemanden ein- oder aussteigen zu lassen oder um ­Waren ein- oder auszuladen. Nicht erlaubt ist es aber, dort auf jemanden zu warten – auch wenn man im Auto bleibt. Es wäre also aussichtlos, sich gegen die Busse zu wehren.

14.02.2020, Elvira Müller