Darf er die Zahlung verweigern?

«Mein Ex-Mann zahlt für unsere Tochter Alimente. Sie braucht jetzt eine Zahnspange. Er will sich aber nicht an den Kosten beteiligen. Seine Begründung: Er bezahle schon genug Alimente. Muss ich das akzeptieren?»

Nein. Der bei einer Scheidung festgelegte Kinder­unterhaltsbeitrag soll den ­ordentlichen Unterhalts­bedarf eines Kindes decken. Manchmal fallen aber aus­serordentliche Ausgaben an, die dieses Budget sprengen. Dazu gehören auch hohe Zahnarztrechnungen. Sind die Kosten für die Spange also sehr hoch, muss sich Ihr Ex-Mann ­daran beteiligen.

26.02.2019, Marina Röösli