Schenkung an den verheirateten Sohn: Bleibt das Geld in der Familie?

«Mein Sohn und seine Frau möchten ein Haus kaufen. Ich möchte sie mit einem grösseren Betrag unterstützen. Im Hinblick auf eine allfällige Scheidung soll die Schenkung aber nur meinem Sohn zugutekommen. Meine Schwiegertochter soll keine Ansprüche stellen können. Ist das möglich?»

Ja. Das Geld können Sie Ihrem Sohn ­schenken, nicht beiden zusammen. Dann wäre der Betrag Eigengut Ihres Sohnes. ­Dieses gehört nicht zum ehelichen Ver­mögen. Bei einer allfälligen Scheidung hätte Ihre Schwiegertochter keinen Anspruch darauf – und zwar unabhängig vom ehelichen Güterstand. Gut zu wissen: Schenkungen an Nachkommen sind in den meisten Kantonen steuerbefreit.

05.09.2020, Stephan Heiniger