Behandlung: Muss ich einen Vorschuss zahlen?

«Ich habe starke Rückenschmerzen und ging deswegen zu meinem Arzt. Er wollte wissen, bei welcher Krankenkasse ich versichert bin. Jetzt verlangt er einen ­Vorschuss. Muss ich den zahlen?»

Nein, dazu kann er Sie nicht zwingen. Aber er kann es ablehnen, Sie zu behandeln. Denn Ärzte können frei entscheiden, ob sie einen Patienten annehmen wollen – aus­genommen im Notfall. Die Zahlungs­bedingungen können frei vereinbart ­werden.  Ärzte dürfen auch einen Vorschuss ver­langen. Das tun sie aber in der Regel nur dann, wenn sie unsicher sind, ob der ­Patient die Rechnung zahlen wird.

07.09.2019, Stephan Heiniger